Ausbildung Demenzhelfer in Pottenstein

Am 26.09.2020 haben sich 15 ehrenamtliche Helfer vom Elisabeth Verein in Pottenstein zum Demenz-Partner qualifizieren lassen.
Mit sehr viel Begeisterung wurden viele Informationen zum Thema Demenz besprochen und diskutiert.
Für die Ehrenamtlichen war es auch wichtig, Informationen für Beschäftigungsangebote bei Menschen mit Demenz zu bekommen und die Anwendung
der validierenden Kommunikation kennenzulernen. 
 


Demenz Parcours in Bayreuth

Im Rahmen eines Demenz Parcours  konnten am 19.09.2020 im evangelischen Gemeindehaus in Bayreuth die Besucher sich in die Welt eines
demenziell veränderten Menschen hineinversetzten.
 
An verschiedenen Stationen konnte man unterschiedliche Situationen aus dem Alltag eines Menschen mit Demenz begegnen.
 
Die Weltalzheimer Woche 2020 stand unter dem Motto “Demenz – wir müssen reden”.
 
Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter:
http://www.hands-on-dementia.info/
 
Sollten Sie Interesse an der Ausstellung haben können Sie gerne bei uns am Alzheimer Telefon anrufen oder eine e-mail schreiben!
Tel. 0170 – 696 58 86
info@alzheimer-bt-ku.de
 


Welt-Alzheimertag 2020

Die Alzheimergesellschaft Bayreuth-Kulmbach bietet auch dieses Jahr zum Welt-Alzheimertag diverse Veranstaltungen an. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Hygienesituation Maßnahmen zum Infektionsschutz getroffen werden müssen. Falls SIe krank sind bleiben SIe bitte zuhause!

 


Stammtisch Bayreuth - neue Räumlichkeiten

Beratung für Betroffene und Angehörige 
jeden Donnerstag 15.00 - 17.00 Uhr
95444 Bayreuth, Kirchgasse 1, Büro im EG


Bestehen der Kursteilnehmer

Wir gratulieren allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung und wünschen für die berufliche Zukunft alles Gute.
 
Beim BRK Kompetenzzentrum in Bayreuth möchten wir uns recht herzlich für die Nutzung der Räumlichkeiten bedanken.


Riksha Hersteller van Ram zu Gast in Bayreuth

Auf Veranlassung der Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmvach e.V. sind am Dienstag den 22. Mai in Bayreuth bei "carry and smile" verschiedene Rikscha-Modelle vorgestellt worden, die von einem fachkundigen Kreis einer Begutachtung unterzogen wurden. Hans Danielsen von der Firma van Ram aus Holland hat es sich nicht nehemn lassen, persönlich mit Karin Orbes und Joanna Kaminska eine Runde mit seinem Premium-Modell "Chat" zu drehen.
Das Modell "Fun2go" gibt seinem Namen recht. Jedenfalls hat der Termin sichtlich Spaß gemacht. "Chat" und "Fun2go" sind zwei heiße Kandidaten, nicht nur für die Alzheimer Gesellschaft. Für spezielle Fälle kommt auch das außerordentlich leistungsfähige Modell "OPair" in Betracht. Hier kann der Rollstuhl vom Rad getrennt werden.
 


Ich bin mit meinem Radl da...

Am 1. Mai haben wir Fahrrad-Rikschas getestet. Die Fahrt führte uns von der Bayreuther Innenstadt durch den Hofgarten zum Ökologischen Botanischen Garten der Uni Bayreuth und wieder
zurück zum Geschäft carry&smile. Herr Gerald von Seckendorff und Herr Stefan Keßler wechselten sich mit uns als Fahrer und Fahrgäste ab. Die Alzheimer Gesellschaft plant zusammen mit den beiden
ein Projekt .....Lasst Euch überraschen
 


Absage Vortrag Fit bis ins hohe Alter


Einschränkung aufgrund SARS-COV-2

Nachtrag: einzelne Veranstaltungen finden wieder statt unter den vorgebenen Hygienemaßnahmen. Bitte informieren Sie sich auf dieser Homepage und Facebook über die Maßnahmen.

Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Virus sehen auch wird uns gezwungen alle Veranstaltungen und Treffen abzusagen. Falls Sie Unterstützung benötigen sind wir natürlich unter unserer Telefonnummer (0170 696 58 86) für Sie erreichbar. 

Wir werden Sie bei Änderungen auf dieser Homepage und auf Facebook informieren!


Fortbildungen 2020

Die Alzheimergesellschaft bietet im Jahr 2020 folgende Fortbildungen an:

 

Handpuppen in der Betreuung von Menschen mit Demenz

 

Der neue Expertenstandard hat bezüglich der Beziehungsgestaltung mit Menschen mit Demenz zusätzliche Betreuungsimpulse gegeben. Das Einsetzen von Handpuppen tut nicht nur den Bewohnerinnen und Bewohnern gut, sondern dem gesamten Arbeitsklima.

  • Grundlagen des Spiels mit Handpuppen

  • Richtige Haltung und Bewegung der Puppe

  • Beziehungsgestaltung und Kommunikation

  • Möglichkeiten des Einsatzes, viele praktische Übungen

 

Termin: 26. Juni 2020 (8UE)

Betreuungskräfte, Pflegekräfte, ehrenamtliche Helfer, Interessierte

Dozentinnen: Karin Orbes, Annelie Stündl

 

Selbstpflege für Mitarbeiter in der Pflege

Stress abbauen – Krisen bewältigen – innere Stärke mobilisieren

 

Überforderung, Schlaflosigkeit, Erschöpfung, Depressionen und dadurch steigende Ausfallzeiten bei den Pflege- und Betreuungskräften sind schon fast alltäglich geworden. Dies macht Maßnahmen zur Selbstfürsorge nötig.

  • Stress und Emotionsentstehung aus neurobiologischer Sicht

  • Psychosomatik – der Zusammenhang von Körper und Psyche

  • Praktische Übungen um Stress abzubauen

  • Schlüsselfaktoren der inneren Stärke (Resilienz)

  • Möglichkeiten der Selbstunterstützung entdecken

 

Termin 7./ 8.Juli 2020 (16UE)

Pflegekräfte, Betreuungskräfte, Interessierte

Dozentin: Karin Orbes

 

 

Refreschingkurs für Betreuungskräfte nach §§ 43b, 53c SGBXI

Entbürokratisierung in der Pflege, Strukturmodell – SIS

 

Die Einführung des Strukturmodells bringt für Pflege- und Betreuungskräfte einige Veränderungen

  • Paradigmenwechsel - Ziele der Neuausrichtung der Pflege-dokumentation

  • Praxisbezogene Inhalte für Betreuungsleistungen

personzentrierter Ansatz

  • Schnittstelle Pflege- und Betreuungsleistungen

was muss ich bei der Dokumentation beachten?

  • Funktion und Anwendung des Berichteblatts

 

Termin: 19./20.10. 20 (16 UE)

Betreuungskräfte, Alltagsbegleiter, Pflegehilfskräfte

Dozentin: Elke Lindner

 

Entbürokratisierung in der Pflege

Strukturmodell – SIS Strukturierte Informationssammlung

Die Einführung des Strukturmodells ist eine Herausforderung in der Pflege. Viele Einrichtungen haben das Strukturmodell implementiert und müssen die neuen Strukturen erfassen.

  • Wie führe ich das Erstgespräch – DIE „SIS“

  • Welche Differenzialassessments muss ich gegenüber den Prüfungs- instanzen vorweisen

  • Funktion und Anwendung des Berichteblatts

  • Praktische Anwendung des Pflegeprozesses

 

Termin: 27.11. 2020 (8UE)

Pflegekräfte, Gerontopsychiatrische Fachkräfte, Ergotherapeuthen

Dozentin: Elke Lindner

 

 

Begleitung von Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebensphase

Die Würde des Menschen ist auch in der letzten Lebensphase unantastbar. Für ein würdevolles Sterben sind die individuellen Bedürfnisse des Kranken wichtig und in den Mittelpunkt zu stellen. Da Menschen mit Demenz viele Fähigkeiten verlieren, sollten Empathie und Fachwissen die Grundlage der Beziehung darstellen.

  • Biografiebezogene Zugangsmöglichkeiten

  • Kommunikation – Validation und Basale Stimulation

  • Trauerbewältigung und Angehörigenarbeit

  • Aromapflege auf körperlicher und psychischer Ebene

  • Schmerzerkennung und -behandlung

 

Termin: 03./04. März (16 UE)

Pflege- u. Betreuungskräfte, Gerontopschiatrische Fachkräfte, Interessierte

Dozentin: Karin Orbes

 

 

Aromapflege

Alte Menschen mit Demenz überraschen uns oft mit wechselnden Gefühlen und klagen über Zustände des körperlichen Unwohlseins oder Schmerzen. Durch ätherische Öle haben wir kostbare Mittel zur Hand, welche sowohl zu psychischen als auch zu physischem Wohlbefinden beitragen.

  • Kennenlernen und Erproben von ätherischen Ölen

  • Theoretisches Hintergrundwissen der Aromapflege

  • Raumbeduftung

  • Einreibungen und Hautpflege

  • Erinnerungs- und Biografiearbeit durch Düfte

 

Termin 25. Juni 2020 (8UE)

Pflege- und Betreuungskräfte, Interessierte, ehrenamtliche Helfer

Dozentin: Karin Orbes

 

 

Hier geht es zum Flyer und Anmeldeformular